IoT-Usecase

smartTRACKING

Mithilfe von Smart Tracking werden mobile Geräte und Fahrzeuge mit Sensoren nachgerüstet. Diese ermöglichen eine präzise Ortung auch in Gebäuden. Als Betreiber dieser Geräte lässt sich anhand von Nutzungsstatistiken die Geräte-Rentabilität ablesen.

Herausforderungen für

smartTRACKING

Dem Betreiber von mobilen Geräten fehlt ein Echtzeit-Überblick über den Standort und den Zustand seiner Geräte und Fahrzeuge.

nachrüstbare sensoren

Anbringung von Sensoren zur Überwachung der Geräte und der Umgebung (zum Beispiel rund um Standort, Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Vibration).

Sichere Datenübertragung

Kabelose Übertragung der Daten über sichere Protokolle wie LoRa, sigfox und Bluetooth SMART.

Datenaufbereitung

Die Cloud-betriebene oder als selfhostet genutzte Software Eliot wertet die Daten aus, zeigt den Standort oder Bewegungsmuster und den Zustand der Geräte an.

Vorteile

3 Jahre

Laufzeit der Batterien in den Sensoren

Kostengünstige Infrastruktur, schnelle kabellose Installation

Je nach Kundenanforderung kann die Genauigkeit auf Raum, Etage oder Gebäudeebene skaliert werden

Beliebig skalierbare Lokalisierungs-genauigkeit

Effizienterer Einsatz der Geräte durch intelligente Verteilung und Einsatzplanung

  • beispiel 1

    Health-Asset-Tracking im Spital

    Herausforderung

    Medizinisches Personal benötigt unmittelbaren und schnellen Zugriff auf Medizingeräte.

  • beispiel 1

    Anzeige des Standortes

    Ein mit einem Sensor ausgestattetes Gerät meldet seinen Standort und seine Verfügbarkeit an ein zentrales System.

  • beispiel 1

    Geräteverfügbarkeit erhöhen

    Medizinisches Personal hat schnellen Zugriff auf die Geräte.

  • beispiel 1

    Geräte-Rentabilität

    Der Klinikbetreiber sieht die Auslastung und Rentabilität der Geräte.

  • beispiel 2

    Baumaschinenüberwachung

    Herausforderung

    Dem Betreiber eines Baumaschinenfuhrparks fehlt ein Überblick zur Auslastung (Rentabilität) und zum Standort seiner Maschinen und Fahrzeuge.

  • beispiel 2

    Standort-Überwachung

    Anbringung von Sensoren, welche die Einsatzzeiten (Vibrationssensoren) und den Standort (GPS-Modul) überwachen.

  • beispiel 2

    Nutzungsstatistiken

    Auswertungen über Einsatzzeiten, anstehende Wartungen und Standort, zum Beispiel Alarmauslösung bei nächtlicher Bewegung (möglicher Diebstahl).

  • beispiel 3

    Paket-Tracking

    Mitarbeiter möchten ihre privaten Pakete an den Arbeitsplatz liefern lassen.

  • beispiel 3

    Paket-Tracking

    ITEC liefert Drucker, Scanner und API zur Mitarbeiterdatenbank, um personalisierte QR-Code-Labels auszudrucken.

  • beispiel 3

    Paket-Tracking

    Mitarbeiter im Wareneingang beklebt jedes ankommenden Paket mit dem individualisierten QR-Code und scannt diesen ein.

  • beispiel 3

    Paket-Tracking

    Empfangender Mitarbeiter bekommt eine Nachricht (SMS, eMail) und quittiert den Erhalt des Pakets bei Abholung.

Leicom ITEC AG
Harzachstrasse 5 
8404 Winterthur 
Schweiz

+41 (0)52 235 16 40 
info@leicom-itec.ch

Aktuelle IoT-Tweets